Entstehung des TeamCup Bayerns

Teamcup Bayern 2015

Endurance-Riding

Navigation

Startseite Distanzreiten Entstehung Archiv Impressum Kontakt Facebook
Teamcup Bayern

Die Challenge im Distanzreiten - Pferdesport

Entstehung des TeamCup Bayerns

Die Kabardiner Pferde und der TeamCup Bayern

Freunde und Förderer des Kabardiner Pferdes e.V.
Freunde und Förderer des Kabardiner Pferdes e.V.

Bereits seit vielen Jahren sind Reiter erfolgreich auf Kabardiner Pferden unterwegs. So war es auch für Tobias Knoll nicht allzu weit her geholt, ein Distanzteam aus Kabardiner Pferden zu bilden. Ein Team, in dem man besser auffällt, zusammenarbeitet und versucht das Engagement zu bündeln. Die Idee in die Tat umgesetzt, sind nun seit einigen Jahren Reiter auf ihren Kabardiner Pferden in grün-gelber Teamkleidung unterwegs, die ihre Ritte koordinieren und so noch mehr Aufmerksamkeit für die Kabardiner Pferde erringen als schon zuvor.

Das Distanzreiten spielt auch heute noch eine eher untergeordnete Rolle im Pferdesport im Vergleich zu anderen Disziplinen. In die Schlagzeilen geraten leider in erster Linie tierschutzrechtlich negative Events und Ereignisse. Auch sind Distanzreiter bekannt als Einzelgänger unter den Pferdeleuten. Das liegt natürlich (meist) an dem erforderlichen Training für einen Wettkampf. Wer reitet schon täglich unzählige Kilometer hauptsächlich im Trab oder Galopp..? Auch waren die Teilnehmerzahlen auf den bayerischen Veranstaltungen aufgrund der anspruchsvollen Streckenführung und Schwierigkeitsgrade eher rückläufig.

Was für das Kabardiner Distanzteam funktioniert, kann auch für die anderen Distanzreiter nicht verkehrt sein, dachte sich Tobias Knoll und rief mit dem TeamCup Bayern eine zusätzliche Wertung für die bayerischen Distanzreiter ins Leben. Mit dem Kabardiner Team als Vorbild fand seine Idee direkt reichlich Anklang. Bereits im Gründungsjahr des TeamCup Bayerns meldeten sich für die Distanzsaison 10 Teams aus Bayern, um sich als Gemeinschaft zu präsentieren.

Im ersten Jahr noch in den Kinderschuhen, zahlten sich die Mühen aber bereits im 2. Jahr aus. Da beim TeamCup Bayern das Team im Mittelpunkt steht und dadurch auch immer mehr Einsteiger in den Sport eingeführt werden sollen, nannten wieder immer mehr Reiter auf Veranstaltungen in Bayern und schlossen sich einem Team an. Um den begeisterten bayerischen Distanzreitern gerecht zu werden, aber auch um den für ihn im Vordergrund stehenden Kabardiner Verein und sein Distanzteam nicht zu vernachlässigen, holte sich Tobias Knoll für 2014 Unterstützung von Norbert Lenzgeiger, Stephan Schmidt und Stephanie Zilles in das TeamCup Bayern Organisationsteam. Mit vereinten Kräften konnte sich das Orga-Team neben der Auswertung auch um die Gestaltung dieser Homepage kümmern, um den Teams die Ausschreibungen, Rittberichte mit Bildern und die Ergebnisse zur Verfügung zu stellen. Über die Jahre hat sich eine Idee zu einem mittlerweile in ganz Deutschland bekannten Projekt mit durchschnittlich 100 Reiter/Pferde Paaren entwickelt.

Dem Kabardiner Verein und seinem (Gründungs-) Team verdanken wir unseren TeamCup Bayern, und somit das rege Treiben mit den vielen bunten Team-Shirts auf den bayerischen Veranstaltungen. Danke!